Breitensport

20-jähriges Jubiläum unserer Karate Abteilung und GKVBW-Tag in Frankenbach

1991, also vor 20 Jahren, gründeten Klaus Hertnagel und Jürgen Danner die Karateabteilung der Spvgg Frankenbach. Viele Karatekas haben seit dieser Zeit Goju-Ryu Karate kennengelernt und den Weg zum Karate gefunden. Heute trainieren ca. 70 Kinder, Jugendliche und Erwachsene Karate im Breiten- und Leistungssport.

 

Viele Erfolge konnten auf Landes-, Bundes- und Internationaler Ebene erreicht werden.

Dieses Jubiläum war für uns Anlass, in diesem Jahr den 3. GKVBW- Tag für die baden-württembergischen Goju-Ryu- Karatekas auszurichten.

Michael Knobloch, unser Abteilungsvorsitzender und Klaus Fingerle, (6. Dan, Stilrichtungsreferent im GKVBW) stellten ein attraktives Lehrgangsprogramm zusammen.

Den ca. 90 Teilnehmern wurden Lehreinheiten zu den Katas Shisochin (Manfred Lustig), Seiinchin (Uwe Pfeiffer) und Kururunfa (Michael Knobloch) angeboten, die die Karatekas mit hoher Aufmerksamkeit verfolgten.

Auf großes Interesse stießen die Tai- Chi -Einheiten von Achim Haubennestel. Für uns Karatekas etwas ungewohnt waren die langsamen fließenden Bewegungsabläufe, unterstützt durch die Atmung. Achim erklärte die Bewegungen sehr anschaulich, so dass am Ende der Trainingseinheit die Tai-Chi Kata einmal von allen Teilnehmern, natürlich mit Unterstützung des Trainers, gelaufen werden konnte.

Das Lehrgangsprogramm wurde durch Trainingsangebote zur Selbstverteidigung mit Alexander Brückner ergänzt. Hier war Aufmerksamkeit, Technik und Konzentration gefragt, so dass die Teilnehmer nach dieser Einheit, die mit als eine der ersten stattfand, richtig wach waren.

Josef Birli zeigte und trainierte in seiner Einheit Techniken der offenen Hand im Goju-Ryu.

Für die Kinder organisierten wir am Nachmittag spontan eine spezielle Kumite- Einheit. Michael Knobloch trainierte mit ihnen Mawashi- Geri.

Abgerundet wurde der GKVBW- Tag durch Dansha mit Klaus Fingerle (6. Dan) und einem Bildervortrag durch Uwe Pfeiffer (3. Dan).

Für den Abend hatten wir, die Abteilungsleitung der Abt. Karate, eine kleine Feier geplant. Besonders freute uns, dass wir neben den Abteilungsgründern, ehemaligen und aktiven Mitgliedern und Freunden auch Gäste vom Lehrgang begrüßen konnten, so z.B. Klaus Fingerle, Christian Schollenberger, Uwe Pfeiffer usw. So konnte der Tag mit Rückblicken, vielen Fotos aus knapp 2 Jahrzehnten, und Ausblicken ausklingen.

Natürlich kann so eine Veranstaltung nicht ohne zahlreiche Helfer stattfinden. Wir möchten bei allen Spendern von Salaten und Kuchen und Helfern bedanken. Ein besonderer Dank gilt unserem Organisationskomitee rund um Petra Schulz (Fam Hacker, Fam. Wolf, Metzgerei Württemberger), die dafür sorgten, dass die Verpflegung und Auf- und Abbau reibungslos funktionierten, so dass auch wir als Abteilungsleitung an den Trainingseinheiten teilnehmen konnten.

Dieser GKVBW – Tag soll lt K. Fingerle der Breite dienen und Wissen und Ausprägungen um unsere Stilrichtung vermitteln und hat, aus unserer Sicht, seinen Anspruch erfüllt. Wir sind gespannt auf das nächste Jahr und freuen uns auf weitere erfolgreiche Karatejahre in Frankenbach.