Breitensport

Chris Württemberger besteht Dan-Prüfung bei Goju Ryu Tag in Eppingen

Samstag, 09.10.2010: Lehrgang
Trainer und Trainierende aus dem ganzen Bundesgebiet fanden sich an diesem Wochenende in Eppingen zum Goju Ryu Tag ein um unter anderem bei Großmeister und Goju Ryu Guru Fritz Nöpel (9.Dan) aus Kamen in der Nähe von Dortmund zu trainieren.

 

Fritz, ebenso wie die übrigen Trainer, war bemüht den interessierten über 120 Teilnehmern sein Wissen über Kata, Kata-Bunkai, Yakusoku Kumite (Partnerübungen), Selbstverteidigung, Wettkampfkarate, Prüfungsvorbereitung, Kampfrichterlehrgang und und und zu vermitteln.

Dieser Chance gingen auch unsere Trainer Ines Weinhold, Sven Helbig und Michael Knobloch nach. Ebenso waren die Trainingseinheiten für die jüngeren Karateka geeignet, wie Tanja und Paula sicherlich berichten können.

Die Organisation dieses Lehrgangs meisterten die erfahren Eppinger vorbildlich und umrahmten diesen besonderen Lehrgangstag auch noch einer nächtlichen Stadtführung durch die Altstadt der Fachwerkstadt bis in die Keller der Altstadt und hoch auf den Pfeifferturm. Ein Rund um gelungener Tag mit Karate und auch vielen weitern schönen Erlebnissen.

Sonntag, 10.10.2010: Dan-Prüfung
Am Sonntag wurde bei der großen Dan-Prüfung mit fast 20 Prüflingen nochmals mit unter tolles Karate dargeboten. Nach ausgiebiger und intensiver Vorbereitung stellte sich auch Chris Württemberger aus Frankenbach dem Prüfungsgremium bestehend aus Fritz Nöpel (9.Dan), Uli Heckhuis (7. Dan) und Michael Hoffmann (6.Dan).

Zu zeigen sind technische Fertigkeiten in den Grundschultechniken (Kihon-Ido), sowie die Prüfungskata Sanseru mit zugehöriger Bunkai (die Kata in Anwendung). Schon hier konnte Chris mit kraftvollen aber ebenso präzisen Techniken Pluspunkte sammeln. Zu einer solchen Prüfung gehört aber auch ein guter Prüfungspartner wie sich bereits bei der Bunkai und später auch bei den vorbereiteten Partnertechniken zeigte. Tobias Schulz hatte sich mit Chris sehr gewissenhaft auf Chris´ Meisterprüfung vorbereitet und so präsentierten sich die beiden auch als sehr gutes Team und beeindruckten die Prüfer durch effektive Techniken aber auch durch die ein oder andere spektakuläre Aktion, ganz nach ihren Fähigkeiten.

Eine Dan-Prüfung ist eine Prüfung aller Aspekte die das Karate bieten kann und so zeigte Chris auch im Bereich Selbstverteidigung keine Schwächen und konnte dem letzten Prüfungsteil dem freien Kampf (Kumite) sowie dem Kampfrichterwesen unbesorgt entgegen sehen.

Der 18-jährige Frankenbacher, der schon als kleiner Junge in Frankenbach mit dem Karate angefangen hat, schon Kumite Landesmeiser war und mit dem Kata Team den dritten Platz beim Europa Cup in Kaliningrad belegt, ist schon seit über einem Jahr als Trainer tätig und hat sich mit seiner Leistung hochverdient der Ehre erarbeitet den schwarzen Gürtel (1.Dan) tragen zu dürfen.

Auch Großmeister Fritz Nöpel war mit Chris, nach der fast 4stündigen Prüfung  sehr zufrieden und lies es sich nicht nehmen ihm zu seiner Leistung zu gratulieren, Trainer Michael Knobloch kann hierzu nur beipflichten.