Neuigkeiten

Neuigkeiten

Neues von unseren Sportkeglerinnen und -keglern

Männer I beenden die Vorrunde mit Auswärtssieg
Im letzten Spiel der Vorrunde musste die Mannschaft am ungewohnten frühen Samstagvormittag beim TSV Denkendorf 2 antreten. In einer bis zur letzten zu spielenden Kugel spannenden Partie ging die Mannschaft am Ende mit 3265:3269 Kegel und 3:5 Punkten als Sieger hervor. Steffen Hermann (564:546 Kegel, 2:2 SP) überzeugte gleich zu Beginn mit seiner Leistung und gewann sicher den ersten Mannschaftspunkt. Den zweiten Mannschaftspunkt fügte Jürgen Fees (538:504 Kegel, 2:2 SP) sogleich hinzu. Im Mittelpaar verloren Mario Holtz (549:552 Kegel, 2:2 SP) und Arnold Schenker (528:558 Kegel, 2:2 SP) die Mannschaftspunkte an die Gastgeber. Andreas Vogt (521:551 Kegel, 1:3 SP) musste den Punktverlust ebenso hinnehmen. Maurice Correll (569:554 Kegel, 2:2 SP) gewann im Gegenzug den Mannschaftspunkt. Mit dieser Leistung schließt die Mannschaft die Vorrunde auf dem 3. Tabellenplatz in der Oberliga Nordwürttemberg ab.

 

Männer II
Beim heimstarken SV Mettingen II gab es die erwartete Niederlage mit 3193:3007 Kegel und 7:1 Punkten. Gespielt haben: Uwe Mohr (531:532 Kegel, 2:2 SP), Christian Lang (505:526 Kegel, 1:3 SP), Dirk Schneider (513:493 Kegel, 2:2 SP), Stefan Springer (490:552 Kegel, 0:4 SP), Edgar Vogt (458:519 Kegel), 0:4 SP) und Holger Stüben (510:571 Kegel, 0:4 SP)

 

Frauen beenden Vorrunde als Herbstmeister
Mit einem deutliche Auswärtssieg beim TSV Denkendorf mit 2949:3176 Kegel und 2:6 Punkten beendet die Mannschaft die Vorrunde als Herbstmeister in der Oberliga Nordwürttemberg.
Ursula Vorholzer (546:477 Kegel, 0:4 SP) ließ keinen Punktgewinn ihrer Gegenspielerin zu. Ebenso souverän spielte Sonja Vogt (550:453 Kegel, 0:4 SP) auf und beide brachten die Mannschaft mit 116 Kegel und 2 Mannschaftspunkten in Führung. Im Mittelpaar verlor zwar Petra Mohr (456:481 Kegel, 1:3 SP) ihren Punkt, doch ihre Mitspielerin Stephanie Forster (535:512 Kegel, 3:1 SP) glich den Punktverlust durch den Gewinn ihres Punktes sofort wieder aus. Im Schlusspaar musste sich Gabriele Auerbach (517:529 Kegel, 1,5:2,5 SP) ihrer Gegenspielerin geschlagen geben, Kerstin Vogt (572:497 Kegel, 1.3 SP) lieferte wiederum ein starkes Ergebnis ab und besiegelte damit die Herbstmeisterschaft.

 

Vorschau:
16.12.2017; 13.00 Uhr, Männer I - VfL Stuttgart-Kaltental
16.12.2017, 16.30 Uhr, Männer II - SV 1845 Esslingen 1
17.12.2017, 13.30 Uhr, Frauen - KSV Büschelhof