Neuigkeiten

Neuigkeiten

Erster Spieltag im neuen Jahr für unsere Kegler

Männer I trotz gutem Ergebnis mit Auswärtsniederlage
Der KC Schrezheim II war der erwartete starke Gegner und so erfuhr die Mannschaft trotz ihrem guten Ergebnis von 3491:3305 Kegel und 6:2 Punkten eine deutliche Auswärtsniederlage. Steffen Hermann (524:625 Kegel, 0:4 Punkten stand ebenso auf verlorenem Posten wie sein Mitspieler Jürgen Fees (572:612 Kegel, 3:1 SP). Im Mittelpaar blieben Mario Holtz (555:578 Kegel, 3:1 SP) und Tobias Stüben (510:584 Kegel, 0:4 SP) ebenfalls chancenlos. Erst die Schlusspaarung mit Andreas Vogt (580:534 Kegel, 2:2 SP)) und Maurice Correll (564:558 Kegel, 3:1 SP) gewann zwei wichtige Mannschaftspunkte, damit das Ergebnis nicht gar so niederschmetternd wirkte.

 

Männer II starten mit Auswärtssieg ins Neue Jahr
Bei der gastgebenden TSG Backnang erkämpfte sich die Mannschaft einen knappen Sieg mit 3100:3139 Kegel und 3:5 Punkten. Stefan Springer (556:460 Kegel, 4:0 SP) gewann souverän seinen Mannschaftspunkt. Der in die Mannschaft zurückgekehrte Patrick Roth (461:558 Kegel, 0:4 SP) blieb dagegen chancenlos. Im Mittelpaar musste sich Bodo Diem (484:539 Kegel, 1:3 SP) seinem Gegenspieler geschlagen geben. Dafür sorgte Arnold Schenker mit seinen hervorragend erzielten 596 Kegel, was Tagesbestleistung bedeutete, und dem Punktgewinn auch sogleich für einen kleinen Vorsprung. Holger Stüben (539:501 Kegel, 3:1 SP) sicherte sich und der Mannschaft einen weiteren wichtigen Mannschaftspunkt. Christian Lang (503.545 Kegel, 3,5:0,5 SP) gab den Mannschaftspunkt an die Gastgeber ab.

 

Frauen bleiben weiterhin Tabellenführer in der Oberliga Nordwürttemberg
Bei der gastgebenden KC Schrezheim III gelang der Frauenmannschaft trotz aller Widrigkeiten ein mit 3109:3127 Kegel und 3:6 Punkten glücklicher Auswärtssieg. Zur Abreise erfuhr die Mannschaft, dass Stephanie Forster krankheitsbedingt ausfällt. Somit war klar, dass Barbara Vogel, trotz ihrer gesundheitlichen Probleme den Platz von Stephanie in der Mannschaftsaufstellung einnehmen musste. In der Anfangsformation sicherte sich Ursula Vorholzer (578:538 Kegel, 3:1 SP) mit Tagesbestleistung deutlich ihren Mannschaftspunkt. Sonja Vogt (529:527 Kegel, 2:2 SP) gewann durch die letzte Kugel ihrer Gegenspielerin ihren Mannschaftspunkt. Im Mittelpaar verlor Petra Mohr (523:527 Kegel, 2:2 SP) dafür unglücklich ihren Mannschaftspunkt. Barbara Vogel (445:527 Kegel, 0:4 SP) tat sich aufgrund ihrer Verletzung auf der ersten Bahn schwer, kam aber immer besser ins Spiel und lieferte auf den nächsten drei Bahnen eine sehr gute Leistung ab. Gabriele Auerbach (483:494 Kegel, 1:3 SP) verlor ihren Mannschaftspunkt. Dafür überzeugte Kerstin Vogt (569:496 Kegel, 3:1 SP) wiederum mit ihrer Leistung, holte verlorene Kegel auf und sicherte sich den Mannschaftspunkt.

 

Vorschau:
20.01.2018, 13.00 Uhr, Männer I - TG Böckingen
20.01.2018, 16.30 Uhr, Männer II - SKV Reutlingen
21.01.2018, 12.30 Uhr, Frauen - ESV Crailsheim