Neuigkeiten

Neuigkeiten

Ringen: Spannende Mattenduelle bei den Württembergischen Meisterschaften

Bei den württembergischen Meisterschaften im freien Stil haben in der Neckargartacher Römerhalle 227 Teilnehmer aus 39 Vereinen um die Medaillen gekämpft. Die Talente der RED DEVILS Heilbronn konnten am Ende drei Podiumsplätze bejubeln.

 

„Das war eine tolle Veranstaltung mit vielen spannenden Kämpfen. Die Ringer vom SV Heilbronn am Leinbach haben sich wieder einmal als ein sehr guter Ausrichter präsentiert“, sparte der WRV-Jugendreferent Frank King aus Schramberg nicht mit Lob. Die Athleten des Ausrichters RED DEVILS Heilbronn konnten am Ende zwar keinen Titel bejubeln, doch vor allem Stefan Kamockij konnte in der A-Jugend überzeugen. Im Limit bis 71 kg musste sich das Talent gleich zum Auftakt dem späteren Titelträger Marian Rall vom KSV Winzeln nach Punkten geschlagen geben. Gegen Luka Däffner (SVH Königsbronn), Marlen Boschanov (VfL Obereisesheim) und Elias Härtl (TV Faurndau) siegte der Athlet der RED DEVILS jeweils souverän und traf im Halbfinale auf Nik Wähner von der TSG Nattheim. Nach einem packenden Duell unterlag Kamockij knapp mit 4:5 und traf somit im kleinen Finale auf Nils Schmid vom KSV Winzeln. Der Heilbronner kämpfte konzentriert und sicherte sich mit einem 4:2 Punktsieg die Bronzemedaille.

 

In der B-Jugend sicherte sich Maxim Lakhmay (75 kg) von den RED DEVILS die Bronzemedaille. Ebenfalls Bronze erkämpfte sein Vereinskamerad Christoffer Frei (60 kg) in der C-Jugend.

 

Ergebnisse Württembergische Freistil-Meisterschaften am 03.02.2018 in Neckargartach:

 

A-Jugend bis 42 kg (2 Teilnehmer): Arijan Gerold (ASV Schwäbisch Hall), 2. Jonas Stark (AC Röhlingen); 48 kg (3): 1. Luis Aschauer (AC Röhlingen), 2. David Schneider (SV Ebersbach), 3. Leon Seibert (TSV Ehningen); 51 kg (4): 1. Endrit Mustafa (AB Wurmlingen), 2. Stefan Moser (ASV Schorndorf), 3. Niko Gentner (SVH Königsbronn); 55 kg (8): 1. Julian Kellermann (KSV Musberg), 2. Muhammed Tasdelen (TSG Nattheim), 3. Florian Seibold (TSV Dewangen), 5. Nico Breischaft (RED DEVILS Heilbronn); 60 kg (14): 1. Vlasios Zormpas (TSV Ehningen), 2. Felix Egner (ASV Möckmühl), 3. Jonathan Kempf (TSV Ehningen), 5. Luca Scholz (TSV Meimsheim); 65 kg (12): 1. Stas David Wolf (ASV Schwäbisch Hall), 2. Adrian Jauch (AV Hardt), 3. Andrija Ivanovic (ASV Tuttlingen); 71 kg (15): 1. Marian Rall (KSV Winzeln), 2. Nik Wähner (TSG Nattheim), 3. Stefan Kamockij (RED DEVILS Heilbronn); 80 kg (8): 1. Theodoros Singiridis (KSV Neckarweihingen), 2. Fabian Fus (KSV Winzeln), 3. Dimitri Wagner (ASV Schwäbisch Hall); 92 kg (2): 1. Felix Weiß (TSV Herbrechtingen), 2. Tobias Adolf (KSV Neckarweihingen); 110 kg (2): 1. Ali Zarabi (AB Aichhalden), 2. Leon Tscherter (KVA Remseck).

 

B-Jugend bis 35 kg (9): 1. Felix Fecher (KSV Neckarweihingen), 2. Robin Köder (KSV Aalen), 3. Henrik Geiger (AC Röhlingen); 38 kg (9): 1. Paul Laible (SG Weilimdorf), 2. Paul Steinhilber (KSV Winzeln), 3. Robin Zentgraf (SC Korb); 41 kg (12): 1. Noah Honold (SVH Königsbronn), 2. Levi Ulamec (KVA Remseck), 3. Zachary Call (KSV Musberg); 44 kg (5): Marco Hanke (SV Fellbach), 2. Robin Wentsch (TSVgg Münster), 3. Nils Weber (KVA Remseck); 48 kg (11): 1. Jakob Mönch (KSV Kirchheim), 2. Leon Ruf (TSV Herbrechtingen), 3. Boris Abdulaev (SV Fellbach); 52 kg (14): 1. Ismail Tashuev (SV Ebersbach), 2. Yakup Keklik (ASV Schwäbisch Hall), 3. Brogan Fielding (KSV Musberg); 57 kg (9): 1. Timon Grupp (SVH Königsbronn), 2. Luca Deininger (SV Ebersbach), 3. Enes Saran (TSV Ehningen); 62 kg (4): 1. Joshua Heyduczek (ASV Tuttlingen), 2. Daniel Peil (ASV Schorndorf), 3. Louis Sigmund (TSV Meimsheim); 68 kg (4): 1. Angelos Apostolidis (KSV Musberg), 2. Samuel Guerrero (KSV Unterelchingen), 3. Oliver Gerlitz (ASV Schwäbisch Hall); 75 kg (3): 1. Kyriakos Martasidis (Spvgg Rommelshausen), 2. David Korbmacher (ASV Schwäbisch Hall), 3. Maxim Lakhmay (RED DEVILS Heilbronn).

 

C-Jugend bis 27 kg (7): 1. Aron Honold (SVH Königsbronn), 2. Ben Gleich (TSVgg Münster), 3. Dominik Sigle (ASV Schorndorf); 30 kg (11): 1. Lars Reiter (KSV Winzeln), 2. Yannik Hanke (SV Fellbach), 3. Roman Marte (AV Hardt), 4. Artur Wamboldt (RED DEVILS Heilbronn); 33 kg (7): 1. William Lehn (KG Baienfurt), 2. Andreas Schneider (ASV Schwäbisch Hall), 3. Apostolos Alexoudis (TSVgg Münster); 34 kg (8): 1. Louis Kopp (AB Aichhalden), 2. Lennox Kallab (TSV Ehningen), 3. Arthur Beser (ASV Schwäbisch Hall); 36 kg (12): 1. Merdijan Kadrijai (KG Baienfurt), 2. Danny Mayr (KG Baienfurt), 3. Kevin Karl (SV Fellbach), 5. Nico Raaf-Dahaldijan (ASV Möckmühl); 39 kg (6): 1. Zelimkhan Soitayev (KSV Aalen), 2. Luca Seibold (TSV Dewangen), 3. Justin Leto (KSV Musberg), 4. Gerald Neutz (VfL Obereisesheim); 43 kg (8): 1. Sotirios Chochlionis (TSV Herbrechtingen), 2. Emil Ulamec (KVA Remseck), 3. Toni Gutbrod (TSV Asperg); 47 kg (6): 1. Anton Bucholz (SG Weilimdorf), 2. Alexey Dizer (KV 95 Stuttgart), 3. Mick Junginger (KSV Unterelchingen); 51 kg (5): 1. Gerasimos Zagliveris (SC Korb), 2. Finn Rössler (SC Korb), 3. Iliah Neukirch (KSV Aalen); 60 kg (5): 1. Viktor Schlegl (KVA Remseck), 2. Yanes Smajlovic (TSV Herbrechtingen), 3. Christoffer Frei (RED DEVILS Heilbronn); 70 kg (2): 1. Ioannis Papadoulos (Spvgg Rommelshausen), 2. Niklas Tag (KSV Neckarweihingen).

 

Mannschaftswertung: 1. ASV Schwäbisch Hall (43 Punkte), 2. TSV Herbrechtingen (32), 3. TSV Ehningen (29).

Hans-Michael Raiser (rai)