Neuigkeiten

Neuigkeiten

Schwarzes Wochenende für die Kegelteams

Männer I

Angereist war der KC Schrezheim II. Die Begegnung wurde mit 3087:3143 Kegel und 2:6 Punkten mehr als deutlich verloren. Arnold Schenker erzielte 522 Kegel (1:3 SP) und musste sich seinem Gegenspieler, der 541 Kegel erreichte, deutlich geschlagen geben. Besser machte es Thomas Stuntz, der mit 465 Kegel (3:1 SP) seinem Gegenspieler, der 452 Kegel erreichte, den Punkt abnahm. Stefan Springer (472 Kegel, 1:3 SP) fand nicht in sein Spiel und musste sich geschlagen geben. Nicht viel besser erging des Steffen Hermann, der mit 537 Kegel (1:3 SP) den Mannschaftspunkt an die Gäste abgeben musste. Andreas Vogt (577 Kegel, 2:2 SP) gelang wieder ein Punktgewinn, sein Mannschaftskamerad Maurice Correll (514 Kegel, 1,5:2,5 SP) verlor diesen wieder an die Gäste.

 

Männer II

Auch hier gab es eine Heimniederlage gegen den angereisten SKV Aspach mit 2909:2962 Kegel und 2:6 Punkten. Gespielt haben Holger Stüben 497 Kegel, Edgar Vogt 440 Kegel, Dirk Schneider 538 Kegel, Stephan Walz 456 Kegel, Bodo Diem 488 Kegel und Christian Lang 480 Kegel.

 

Frauen


In der Verbandsliga Württemberg hatten die Frauen den KSC Hattenburg zu Gast. Die Gäste überzeugten mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, so dass sie mit 2986:3077 Kegel und 2:6 Punkten den Sieg mit nach Hause nehmen konnten. Im Einsatz waren: Ursula Vorholzer 503 Kegel, Sonja Vogt 526 Kegel, Ines Synnatzschke 478 Kegel, Barbara Vogel/Michelle Veeh 408 Kegel, Gabriele Auerbach 519 Kegel und Kerstin Vogt 552 Kegel.

 

Vorschau:

29.09.2018, 10.30 Uhr, KC Schwabsberg 2 - Männer I
29.09.2018, 15.00 Uhr, VfL Sindelfingen 2 - Männer II