Neuigkeiten

Neuigkeiten

Kegeln: Siege für die Männer-Teams, Niederlage für die Frauen

Überzeugender Heimsieg für die 1. Männermannschaft
Im Lokalderby gegen die TG Böckingen lieferte die Mannschaft in der Oberliga Nordwürttemberg eine überzeugende geschlossene Leistung ab, die mit 3238:3118 Kegel und 7:1 Punkten den Heimsieg bedeutete.
Stefan Springer (520:505 Kegel, 2:2 SP) und Steffen Hermann (572:565 Kegel, 2:2 SP) brachten die Mannschaft mit dem Gewinn ihrer jeweiligen Mannschaftspunkte sogleich in Führung. Mario Holtz (527:537 Kegel, 2:2 SP) verlor denkbar knapp seinen Mannschaftspunkt an die Gäste. Dafür glich Arnold Schenker (540:533 Kegel, 2,5:1,5 SP) mit dem Gewinn seines Mannschaftspunktes den Verlust wieder aus. In der Schlusspaarung ließe weder Andreas Vogt (537:483 Kegel, 4:0 SP) noch Maurice Correll (542:495 Kegel, 4:0 SP) einen Punktgewinn der Gäste zu.

 

Männer II erzielen deutlichen Auswärtssieg
Die Mannschaft siegte bei SV 1845 Esslingen II deutlich mit 2884:3018 Kegel und 1:7 Punkten und nahm zwei wichtige Punkte mit nach Hause. Stephan Walz (495:471 Kegel, 3:1 SP) und Edgar Vogt (494:461 Kegel, 3:1 SP) siegten in ihren Begegnungen und vereinnahmten zu Beginn gleich die zu vergebenden zwei Mannschaftspunkte. Christian Lang (474:488 Kegel, 1:3 SP) fand nicht zu seinem gewohnt sicheren Spiel und verlor seinen Mannschaftspunkt an die Gastgeber. Sein Mitspieler Uwe Mohr (506:493 Kegel, 2:2 SP) konnte mit seinem Punktgewinn den Verlust wieder ausgleichen. Beide Schlussspieler Bodo Diem (539:499 Kegel, 3:1 SP) und Dirk Schneider (510:472 Kegel, 3:1 SP) ließen keinen weiteren Punktgewinn der Gastgeber zu und machten den Sieg perfekt.

 

Frauen verlieren Auswärtsspiel
In der Verbandsliga Württemberg verloren die Frauen das Auswärtsspiel beim KV Neu-Ulm mit 3164:3103 Kegel und 5:3 Punkten. Ursula Vorholzer (552:510 Kegel, 3:1 SP) brachte die Mannschaft mit ihrem Punktgewinn in Führung. Sonja Vogt (576:574 Kegel, 1,5:2,5 SP) lieferte sich über alle vier Bahnen einen spannenden Wettkampf, der erst mit der letzten Kugel den Punktverlust bedeutete. Gabriele Auerbach (509:494 Kegel, 1:3 SP) startete verhalten und steigerte sich im Laufe des Wettkampfes und wurde durch den Punktgewinn belohnt. Barbara Vogel wurde nach 18 Kugeln gegen Petra Mohr ausgewechselt (436:516 Kegel, 1:3 SP), dieser Punkt ging deutlich an die Heimmannschaft. Kerstin Vogt (553:536 Kegel, 3:1 SP) war wiederum eine sichere Punktelieferantin, sie konnte jedoch die Niederlage nicht mehr abwenden, da Stephanie Forster (477:534 Kegel, 0:4 SP) sich gleichfalls schwer tat in ihr gewohnt sicheres Spiel zu kommen.

 

Vorschau:
10.11.2018, 16.00 Uhr, SKV Brackenheim - Männer I
11.11.2018, 10.00 Uhr, Männer II - SC Stammheim
11.11.2018, 13.30 Uhr, Frauen - ESV Aulendorf