Neuigkeiten

Neuigkeiten

SV Heilbronn veranstaltet Boxgala „Kultur im Ring“

Heilbronn bekommt ein neues Sportevent: Am 21. September findet in der Neckargartacher Römerhalle erstmals die Boxgala „Kultur im Ring“ statt. Dies gab der SV Heilbronn am Leinbach am Mittwoch bei der Kickoff-Pressekonferenz beim Event-Haupsponsor Jonny’s Sportsbar bekannt.

 

„Wir verbinden bei diesem Event hochklassigen Boxsport mit kulturellen Elementen und schaffen damit eine Veranstaltung, die es in Heilbronn in dieser Form noch nicht gegeben hat“, sagte Organisator Alexander Seel. Der Abteilungsleiter Boxen des SV Heilbronn am Leinbach war nicht allein zur Pressekonferenz gekommen, sondern hatte mit Slawa Spomer, Hakan Tosun, den Zwillingen Ahmet und Mehmet Sor sowie den Nachwuchsboxern Arthur Warmboldt und Anton Bukmeer gleich sechs Boxer dabei, die im September selbst in den Ring steigen werden.

 

Schon anhand dieser Namen wird deutlich, dass es am 21. September in der Römerhalle hochklassigen Boxsport zu sehen gibt. SVHN-Eigengewächs Slawa Spomer wird bei „Kultur im Ring“ seinen achten Profikampf absolvieren und peilt dabei den achten Sieg an.

 

An der Schwelle zur Profikarriere steht auch der gebürtige Heilbronner Hakan Tosun, der erst am Vorabend von einem internationalen Turnier in Griechenland zurückgekommen war. Der 25-Jährige ist zwar in der Region noch weitgehend unbekannt, sein Trainer Alexander Seel ist jedoch überzeugt, dass sich dies bald ändern wird: Tosun soll 2020 zu den Profis wechseln.

 

Auch den in Crailsheim geborenen und für den KSC Backnang startenden 18-jährigen Zwillingen Ahmet und Mehmet Sor steht eine große Karriere bevor, schenkt man ihren bisherigen Erfolgen Glauben: Mehmet ist in seiner Altersklasse Vize-Europameister und zweifacher Deutscher Meister, sein Bruder Ahmet dreifacher Deutscher Meister und EM-Fünfter.

 

Für Arthur Warmboldt (13 Jahre, Deutscher Kadetten-Meister 2019) und Anton Bukmeer (12 Jahre, vierfacher BW-Meister) bietet „Kultur im Ring“ eine ganz besondere Gelegenheit: Erstmals können sich die Toptalente des SV Heilbronn am Leinbach vor eigenem Publikum präsentieren. Sie bestreiten am 21. September ab 17 Uhr zwei der vier Vorkämpfe.

 

An diesem Tag werden jedoch nicht nur einige der besten süddeutschen Athleten in den Ring steigen. „Wir haben die Ukrainische Nationalmannschaft zu Besuch, und deren Boxer sind bärenstark“, kündigte Alexander Seel an. „Es ist mir wichtig, dass wir den Zuschauern hochklassige Kämpfe von ebenbürtigen Gegnern präsentieren. Die Zuschauer werden in jedem Fall auf ihre Kosten kommen.“

 

Auch wenn das Sportliche bei der Boxgala im Vordergrund steht, wird auch der kulturelle Teil nicht zu kurz kommen. So wird der Heilbronner Comedian Sascha Straub als Moderator durch den Abend führen. Für Livemusik sorgt der Frankfurter Sänger und Entertainer Armando Sarowny, der 2017 bei der TV-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ unter die Top Ten gekommen war.

 

Bis „Kultur im Ring“ in drei Monaten stattfinden wird, haben Alexander Seel und sein Team noch viel Arbeit vor sich. Im Juli beginnt der Kartenvorverkauf, die Sponsorensuche läuft auf Hochtouren, die Homepage www.kultur-im-ring.de muss mit Leben gefüllt und das Eventmagazin erstellt werden.

 

Kontakt:
Organisation – Alexander Seel · Telefon 01522 160 59 01 · E-Mail alex_seel@web.de
Marketing + PR – Ralf Scherlinzky · Telefon 0172 211 78 69 · E-Mail presse@svhn1891.de

 

Homepage: www.kultur-im-ring.de

 

 

Hintere Reihe von links nach rechts: Mehmet Sor, Ahmet Sor, Hakan Tosun, Slawa Spomer, Alexander Seel, Ralf Scherlinzky. Sitzend: Anton Bukmeer, Artur Warmboldt.