Neuigkeiten

Neuigkeiten

SVHN-Boxtalente triumphieren in Saalfeld

Beim hochkarätig besetzten internationalen Boxturnier in Saalfeld (Thüringen) stellten die Nachwuchsboxer des SV Heilbronn am Leinbach einmal mehr ihr großes Talent unter Beweis. Bei dem Drei-Länder-Turnier mit Athleten aus Tschechien und Polen belegten fünf der sechs Heilbronner Teilnehmer am Ende den ersten Platz ihrer Alters- und Gewichtsklassen. Vier von ihnen beendeten ihre Kämpfe vorzeitig.

 

Während Alexander Bukmeer (Jahrgang 2003) seinen Gegner in der dritten Runde zu Boden schickte, siegten Anton Bukmeer (2007), Arian Zejnulahu (2004) und Mert Cilbir (2005) jeweils bereits in Runde eins durch K.O. "Vor allem die Leistung von Mert Cilbir war dabei unfassbar", schwärmte Cheftrainer Alexander Seel. "Das war erst sein siebter Kampf und er hat gleich den Dritten der Deutschen Meisterschaft in der ersten Runde durch K.O. besiegt."

 

Für den fünften Heilbronner Sieg sorgte Julian Waizel (2006), während Tahir Özkök (2006) das Turnier als Zweiter beendete. "Tahir ist neu dabei und braucht noch etwas Zeit. Technisch hat er schon fast das Level der anderen erreicht und hat diesen Kampf nur knapp verloren. Jetzt muss er nur noch mental etwas stärker werden", so Alexander Seel.

 

Zur Belohnung überraschte das Trainerteam seine Schützlinge noch mit einem gemeinsamen Ausflug in die Natur an den Hohenwarte-Stausee.

 

Foto - stehend von links nach rechts: Tahir Özkök, Julian Waizel, Anton Bukmeer, Alexander Bukmeer, Arian Zejnulahu, Trainer Alexander Schmidt. Sitzend von Links: Betreuer Johannes Waizel, Mert Cilbir, Trainer Alexander Seel.